«Als Tagesmami kann ich bei mir zu Hause einem Kind tagsüber einen geregelten und liebevollen Betreuungsplatz anbieten.» Diese Aussage einer Betreuungsperson trifft genau zu und umfasst so vieles: Motivation, Anforderungen, Arbeitsort usw.

Die Betreuungsperson erbringt eine wichtige gesellschaftliche Leistung, indem sie eines oder mehrere Kinder in ihrer Familie, in ihrem Haushalt aufnimmt. Sie übernimmt ein regelmässiges, längerfristiges Engagement und ermöglicht so den Eltern des Tageskindes, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen. Von ihr werden erzieherische und kommunikative Fähigkeiten, Offenheit und Toleranz gefordert. Damit diese anspruchsvolle Tätigkeit auch gelingt, bietet die TFO ihren Mitarbeitenden Begleitung, Beratung sowie rechtliche und finanzielle Sicherheit.


Sie möchten Betreuungsperson eines Tageskindes werden ?

 

Was wir erwarten

  • Die Betreuungsperson sind bereit, sich und ihre Familie zu öffnen und das ihr anvertraute Kind zu integrieren. Sie gehen eine regelmässige und länger dauernde Verpflichtung ein. Die Tagesfamilie und die anvertrauenden Eltern sollten sich in wesentlichen Erziehungsfragen einig sein, andere Ansichten und Lebensstile aber trotzdem akzeptieren können. Toleranz und Gesprächsbereitschaft der Erwachsenen sind die wichtigsten Voraussetzungen für das Gelingen des Tagesbetreuungsverhältnisses und für das Wohlbefinden des Kindes.
  • Wichtig ist, dass der Tagesfamilie der Umgang mit Kindern Freude macht, und dass sie erzieherische und kommunikative Fähigkeiten mitbringt. Betreuungspersonen haben idealerweise eigene Kinder. Das ist keine Voraussetzung. Erfahrung im Umgang mit Kindern (z.B. durch eine berufliche Tätigkeit mit Kindern) ist jedoch wichtig.
  • Die Tagesfamilie sollte ihre Beweggründe genau prüfen, bevor sie Tageskinder aufnimmt.
  • Die TFO  können keine Garantie für einen bestimmten Beschäftigungsumfang geben, deshalb sollte der Wunsch nach einem Verdienst nicht im Vordergrund stehen.
  • Tageskinder können als Spielkameraden für die eigenen Kinder bereichernd sein, jedoch vorübergehend auch zu mehr Konflikten und somit zu einer verstärkten Belastung für die Familie führen.
  • Für ein Tageskind ist eine stabile Betreuungssituation wichtig. Sie sollten also längerfristig gerne von zu Hause aus arbeiten.

 

Folgende Voraussetzungen sollten Betreuungspersonen erfüllen

  • Interesse und Freude an Kindern sowie Erziehungs- und Familienarbeit, zeit und Platz für ein oder mehrere Tageskinder
  • Kinderfreundliche Umgebung
  • Zustimmung der eigenen Kinder und des Partners Einfühlungsvermögen, Offenheit für menschliche Probleme
  • Toleranz, Gesprächs- und Kompromissbereitschaft mit Kindern und Erwachsenen Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Seelische und körperliche Gesundheit
  • Fähigkeit sich abzugrenzen und in Krisensituationen Unterstützung in Anspruch zu nehmen Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung
  • Kenntnisse der lokalen Sprache
Download
Anmeldeformular für Betreuungspersonen
Anmeldeformular Betreuungsperson.pdf
Adobe Acrobat Dokument 603.4 KB