Im Oktober 2002 wurde der Tageselternverein Koppigen und Umgebung gegründet. Damals umfasste er lediglich die Gemeinden Alchenstorf, Ersigen, Heimiswil, Höchstetten, Koppigen, Nieder- und Oberösch, Rumendingen und Wynigen.

Erst später kamen dann die Gemeinden Aefligen, Hellsau, Kernenried, Kirchberg, Lyssach, Rüdtligen-Alchenflüh, Willadingen und Rüti b. Lyssach hinzu. 

 

Der Tageselternverein Koppigen und Umgebung (TEV) heisst neu Tagesfamilienorganisation (TFO) Untere Emme – Mittelland. Er vergrössert per August 2020 sein Einzugsgebiet.

 

Im August 2020 stellen die meisten Gemeinden im Kanton Bern die Finanzierung der familienergänzenden Kinderbetreuung auf Betreuungsgutscheine um. Für die Tagesfamilienorganisationen bedeutet dies eine grosse Umstellung, da sie keine Sitzgemeinde mehr haben, welche die Betreuungsstunden subventionieren. Die Umstellung auf Betreuungsgutscheine bedingt zudem, dass bestehende Tageselternvereine eine gewisse Menge an Betreuungsstunden aufbringen müssen, um schwarze Zahlen schreiben zu können.

Vorstand

Melanie Wyss, Präsidentin

Silvia Bütikofer, Vizepräsidentin

Ramona Gehrig, Beisitz

Samira Marti, Finanzen

Gaby Cespiwa, Öffentlichkeitsarbeit


Geschäftsstelle

Pia Frey, Geschäftsleitung

Patricia Leuthold Räber, Finanzen 

Susanna Rohrbach,  Administraton


Vermittlung

Pia Frey

Janine Kläy

Simone Lehmann

Judith Jacob

Rosmarie Grossenbacher


Revisoren 2019/ 2020

Frau Susanne Kämpfer,  Gemeinde  Lyssach 

 

Herr Tyrone Gigandet, TFO Untere Emme - Mittelland